Bierflasche

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
So viel mehr als nur der schnelle Durstlöscher

Die Bierflasche wird normalerweise zur Aufbewahrung des besonders in Deutschland geliebten Gerstensaftes genutzt.
Ihre Form ist im Volksglauben eine vereinfachte Darstellung des weiblichen Körpers. Doch neuste wissenschaftliche Erkenntnisse der Universität "Humbuk" belegen, dass sie doch eher dem Ausscheidungsprodukt eines südjapanischen Insel-Makkaken (kleine Affenart, die in heißen Tümpeln badet) entspricht.

Der Verwendungszweck der Flasche splittert sich wie folgt auf, nach ihrer Häufigkeit:

  1. Aufbewahrung von Gerstensaft
  2. Als Wurfgeschoss vorpubertärer möchtegern Erwachsener (Vorallem HipHoper)
  3. Als Begleitwerkzeug des Geschlechtsverkehrs (homo-/heterosexuell)

Besonders nützlich erwisen sich diese Aufbewahrungsmittel auch dabei, die eigene Frau zu nerven und auf die Palme zu bringen. Man lege hierzu einfach ein paar von den bereits vorher geleerten Flaschen auf den Fußboden vor das Schlafzimmer/Wohnzimmer. Wenn diese Prozedur beim ersten Mal nicht anschlagen sollte, können sie durchaus weitere Flaschen leeren und den Vorgang über mehrere Tage ausdehnen.