Belisar

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels Byzanz.
Belisar
Pferd oder nicht, das ist hier die Frage!
Pferd
Belisar oder nicht, das ist hier nicht die Frage!

Nein, Belisar ist kein Pferdename, sondern eine der beiden Marionetten Feldherren Justinians. Dieser Marionette gelang das, woran heutige Politiker verzweifeln: Er vertrieb sämtliche Vandalen mit humanen Mitteln, mit dem Schwert und griechischen Feuer.
Belisar wurde in Thrakien irgendwann nach Christus als Sohn einer Windbeutelbäckerin und eines Gurkenzüchters geboren und wurde schon damals auf Grund seines Namen gehänselt. Die Christen meinten er wäre nach Pferdegötzen benannt, die Heiden sahen verwandtschaftliche Beziehungen zu den Heiligen Drei Königen.
Belisar stieg vom Pferdeknecht Justinians zu dessen Marionette auf und wurde mit der Verbannung am Ende belohnt. Er starb als blinder, aber Glücklicher Invalide in der Subura in Rom und verkaufte dort Souvenirs.
Kurz nach seinem Tod geriet Belisar in Vergessenheit - zurecht! Erst in jüngerer Zeit meinen irgendwelche Nostalgiker alte Byzantinische Volldeppen auszugraben. Daher wird nun allen Lehrbüchern ein Artikel über Byzanz und seine "Helden" aufgezwungen. Die Geschichtswissenschaft kann sich doch einfach eingestehen, dass sie keine Ahnung von Pferden hat!


Justinian.jpg

Byzanz:
Geschichte eines Nostalgievereins
Belisar | Narses | Christusmonogramm | Nika-Aufstand | Hagia Sophia | Griechisches Feuer | Adrianopel | Byzantinische Musik | Byzanz an der Donau | Byzantinismus

Beipiel