Baggy-Pants

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Baggy-Pants handelt es sich in den meisten Fällen um zwei aneinandergenähte Müllsäcke(ersatzweise auch Kartoffelsäcke oder ähnliches). Sie werden meist von Hippos getragen. In den Taschen ist immer genügend Platz für eine Stereoanlage, damit ein Hippo auch mit ordentlichem Hip-Hop-Sound durch die City stolzieren kann.

So werden sie getragen[Bearbeiten]

Baggy-Pants werden IMMER in den Kniekehlen getragen, wenn möglich auch noch tiefer. Damit man jetzt nicht die Spongebob-unterhose sieht(was für einen Gangster, und im übrigen auch für alle anderen Menschen eine absolute Schande wäre) zieht man am besten gleich noch einen weiteren Kartoffelsack an (manchmal auch XXXXL-T-shirts). Damit ist alles schön verdeckt. Nur sollte man darauf achten im Sommer genügend Luftlöcher in den Baggy-Pants zu haben, sonst könnte es sein dass man Bushidos super-duper-mega-krasses-XXXL-eristguterjunge-Konzert verpasst, weil man mit einem erstklassigen Hitzeschlag im Krankenhaus liegt. Womit auch die Frage geklärt wäre warum Hippos nie in der Sauna sind.

Träger von Baggys[Bearbeiten]

Sexy Baggy-Pants lassen hässliche Gesäßbehaarung fast vergessen!

Träger von Baggy-Pants sind meist 14 bis 21 Jahre alte Möchtegern-Gangstas, die mit ihren Kumpels (man nennt sie in Fachkreisen auch "Homie" oder "Bro") auf irgendwelchen Bahnhöfen, Tankstellen oder anderen öffentlichen Plätzen herumlungern und sich an Wände lehnen. Dabei dröhnt lauter HipHop aus ihren (in den Taschen verstauten) Stereoanlagen. Wärend sie die "Musik" genießen, die alle anderen Passanten grausam finden, wackeln sie lustig mit dem (zum Glück unter einer riesigen "Mütze" versteckten) Kopf und haben ein "du-bist-mir-voll-egal-Homie"-Blick drauf.
Sobald dann ein Polizist auftaucht, um sie zu verscheuchen, machen sie erst einen auf harter Kerl, bis sie die Waffe am Gurt des Polizisten sehen, die sie dazu bringt verstört wegzurennen. Die Mülltüten an den Beinen verhindern jedoch jede Flucht, da die Hippos ständig über sie stolpern. Meist werden dann alle Gangstas wegen Ruhestörung aufs Revier gebracht.
Dabei zeigt sich allerdings einer der wenigen aber unschätzbaren Vorteile des Hosensacks: Es ist überreichlich Platz vorhanden, um sich ausgiebig in die Hose zu machen, vor Angst, vor Freude - oder weil man einfach mal Spaß dran hat.

Gefahren von Baggys[Bearbeiten]

  • Man stolpert dauernd über sie
  • Man könnte für einen HipHopper gehalten werden wenn man sie trägt
  • Man wird von seinen Freunden ausgelacht
  • Man wird von sämtlichen Metallern verschlagen
  • Man wird nicht ernstgenommen
  • Man landet in einem orangen Wagen, weil einen die Jungs von der Müllabfuhr mit dem Gelben Sack verwechseln
  • Man landet bei der Heilsarmee, die einem aus lauter Mitleid richtige Klamotten anzieht
  • Man wird von seinen Eltern ausgelacht
  • Man bekommt Ärger mit Polizisten
  • Man bekommt Ärger mit feindlichen Gangs
  • Man wird von Lehrern ausgelacht
  • Man verliert seine Selbstachtung
  • Der IQ sinkt exponential zur Hosengröße
  • Die Gefahr als Kartoffelsack aus einem Geschäft mitgenommen zu werden ist riesig
GHKC.png

Dieser Artikel beschreibt oder begünstigt die

657

Krankheitssymptome

Erreger, Therapien, Gefahrenzonen

Klinische Fälle

Wie schreibe ich einen Hip-Hop-Song?Hip HopThe Day The Hip-Hop Died

- Neue Raps -

Hhks.png