Auswärtiges Amt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Auswärtige Amt, Abk. AA, ist der Ordnung der Raubtiere zuzuordnen. Es gehört zur Familie der Raubgebäude, genauer zur Gattung der Amts- und Verwaltungsgebäude. Es handelt sich um ein besonders gefährliches Exemplar, da es sich häufig unberechenbar verhält. Seinen Namen verdankt es ebendiesen Verhaltensmustern, die nahelegten, dass es mit dem sogenannten "Auswärtigen Autofahrer" verwandt ist. DNA-Analysen haben eine direkte Verwandtschaft jedoch ausgeschlossen - es handelt sich um eine rein zufällige evolutionäre Analogie.

Es ist direkt verwandt mit den Deutschen Botschaften und Konsulaten. Da es in der Nahrungskette jedoch über diesen steht, sind sie, um Konflikten um Lebensraum und Nahrungsangebot aus dem Weg zu gehen, im Laufe der Evolution ausgewandert. So sind sie inzwischen weltweit verbreitet.

Lebensraum, Verbreitung, Merkmale[Bearbeiten]

Das ist z.B. NICHT das AA. Es war aufgrund optimaler Tarnung nicht für ein Foto zu finden und wurde bisher nur selten gesichtet (vgl Yeti).

Das AA ist heute ausschließlich in Deutschland angesiedelt. Der Bestand wurde durch Jagd und natürliche Fressfeinde insbesondere in den Zeiträumen von 1914-1918 und 1939-1945 so stark dezimiert, dass sich heute nur noch ein einzelnes Exemplar findet. Da sich dieses durch Bürokratie vermehrt, besitzt es jedoch Ableger, sogenannte "Außenstellen".

Auffällig ist, dass es nahe Verwandte des AA gibt, die ein ähnliches Verhaltensmuster an den Tag legen, jedoch auf Grund des ausgeprägten Territorialverhaltens jeweils nur einmal pro Land zu finden sind. Die Größe des Landes scheint jedoch keine Bedeutung zu haben, so dass AA-Ähnliche auch auf kleinem Raum zusammenleben können - solange sie von einer Landesgrenze getrennt werden.

Insgesamt ist wenig über das AA bekannt, da es sehr scheu ist und sich nur in akuter Bedrohung zeigt. Dann aber so plötzlich, dass die Betroffenen kaum eine Erinnerung haben - oder haben möchten. Gerüchten zufolge soll es sich momentan in Berlin aufhalten, es wurde jedoch auch in Bonn gesichtet. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass es sich beim AA um ein Fabelwesen handelt und es sich folglich in Bielefeld befindet. Äußerlich ist das AA unscheinbar. Es ist ein Meister der Tarnung und passt sich perfekt an die lokalen Gegebenheiten an. So ist es kaum von den umgebenden Gebäuden zu unterscheiden.

Lebensweise, Jagdverhalten[Bearbeiten]

Das Auswärtige Amt ist, wie bereits beschrieben, ein Meister der Tarnung. Wie alle Mitglieder der Amts- und Verwaltungsgebäude ist es weder nacht- noch tagaktiv, sondern schlicht die meiste Zeit des Tages inaktiv. Lediglich in akuten Gefahrensituationen sieht es sich bemüßigt, sein Revier zu verteidigen.

Als Raubgebäude ernährt sich das AA von Steuergeldern, politischer Korrektness sowie von Verzweiflung. Seine ausgeklügelt verworrene Struktur ermöglicht es ihm, die benötigte Menge an Verzweiflung hervorzurufen. Seine Opfer peinigt es durch ein ausgeklügeltes System verschiedener Abteilungen und Dienststellen, die, ähnlich wie das Mycel eines Schimmelpilzes, verzweigt, unabsehbar und heimtückisch ungeordnet verlaufen.

Im Unterschied zu seinem engen Verwandten, dem Finanzamt, geht es bei der Jagd eher subtil vor.

Siehe auch[Bearbeiten]