Ausrufezeichen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
!

Das "Ausrufezeichen" ist ein gern benutztes Satz-Zeichen, das gewöhnlich in etwa so aussieht: !
Es ist kaum noch aus modernen Artikeln, Büchern, Chats, Internet-Foren oder Lach- und Sachgeschichten wegzudenken. Sein Siegeszug im Schriftverkehr hält, aufgrund seiner potenten Aussagekraft, seit dem 17. Jahrhundert unentwegt an. Das Ausrufezeichen ist bekannt geworden durch den Ausdruck "Scheiße!"

Form[Bearbeiten]

Das Ausrufezeichen ("!") besteht aus einem Strich und einem Punkt. Man könnte sogar sagen, dass es aus einem Punkt und einem Strich besteht. Erstens könnten Leser danach bei einem Versuch, das Ausrufezeichen zu zeichnen, die Reihenfolge vertauschen - Zweitens wäre es total schwachsinnig, das nicht zu erwähnen.
Der Strich und der Punkt werden wie folgt angebracht: Zunächst wird der Strich gezeichnet, der in etwa so lang sein sollte, wie die übrigen Buchstaben des Satzes. Wichtig ist außerdem, dass der Strich senkrecht gezeichnet wird, da ein Ausrufezeichen mit einem waagerechten oder schrägen Strich ja total doof aussähe.
Folgende Kleinigkeit muss zudem beachtet werden: Der Strich sollte etwas kürzer sein als die übrigen Buchstaben und Zeichen, um im unteren Bereich der Zeile Platz für den Punkt zu lassen. Dies bringt uns auch direkt zum zweiten Schritt zum Zeichnen eines Ausrufezeichens: Der Punkt wird unter dem senkrechten Strich angebracht, möglichst zentral und mit viel Gefühl (ergo: nichts für nonverbale Grobmotoriker).

Position[Bearbeiten]

Der Punkt wird unter dem Strich am unteren Rand der Zeile gezeichnet. Ob der Punkt senkrecht, waagerecht oder schräg gezeichnet wird, ist dabei völlig unerheblich. Ein Ausrufezeichen wird stets hinter dem letzten Buchstaben des letzten Wortes des zuvor fertig geschriebenen Satzes des vorliegenden Textes im Buch, Artikel, Brief oder Gedicht, in dem der Text, der Satz, das Wort oder der Buchstabe stehen, gezeichnet.

Funktion[Bearbeiten]

Im Wesentlichen hat das Ausrufezeichen die Funktion, ähnlich wie der Punkt oder das Fragezeichen, einen Satz zu beenden. Darüber hinaus hat es die Funktion, einen Satz in seiner Bedeutung zu stärken. In diversen Chats oder Internet-Foren kann es jedoch auch dem, verbildlicht erhobenen Zeigefinger ("Dududu") oder einer Form des Ausschimpfens ("Dududududududu") entsprechen. Beispielhafte Beispiele findet Ihr beispielsweise in den Sätzen im letzten Teil dieses Artikels.

Herkunft[Bearbeiten]

Ein total lustiges Ausrufezeichen!!!

Das Ausrufezeichen wurde von Augustus Rufzeichen im 17.Jahrhundert erfunden. Augustus war ein Revolutionär in der Deutschen Rechtschreibung. Er wusste, dass die Deutsche Sprache lahm war und wollte sie deswegen pfiffiger machen. Deshalb kam ihm die Idee, den "Punkt" und das "Fragezeichen" zu vereinen. Doch es fehlte ihm an Kreativität und Fantasie. Deshalb gründete er ein Komitee, in welchem man ein neues Zeichen erschaffen sollte. Dabei kamen natürlich die verschiedensten Zeichen zustande, wie zum Beispiel: @ , % , + , £ , $ , :-) , :-( , :-@ , §
Nach einer vierjährigen Diskussion kam man letztendlich zu dem Entschluss, einen Punkt mit einem anderen Punkt darüber zu machen.
Doch da es diese Idee schon gab, musste das Komitee weitere vier Jahre lang herumdiskutieren. Dann kam man endlich zu dem Entschluss, einen Punkt mit einem Strich darüber zu machen. Ein professioneller Künstler namens Peter Strichpunkt wurde engagiert, einen ersten Entwurf zu machen. Nach jahrelangem Aufwand und etlichen Entwürfen später wurde schließlich das Ausrufezeichen geschaffen und erhielt auch eine perfekte Form:


!


Bereits kurze Zeit nach dessen Einführung im 18.Jahrhundert, beauftragte die Spanische Krone, einen Auftragsdieb mit der urheberrechtswidrigen Beschaffung des neuen Satzzeichens.
Der Versuch, "ihr" Ausrufezeichen durch umgekehrtes Schreiben und hinterhältiges Umräumen an den Satzanfang unkenntlich zu machen, kann bestenfalls als unzulänglich gelungen betrachtet werden. Zumal er das Zeichen echt unbrauchbar machte, benutzte das gemeine spanische Volk das "echte" Ausrufezeichen weiterhin an der ursprünglichen Stelle.
Beispiel: ¡Atención!

Das Ausrufezeichen Heute[Bearbeiten]

Heute wird das Ausrufezeichen als Verstärker für Aussagen benutzt:

  • "Du dumme Sau, du dumme du!"
  • "Du dreckige Schlampe hast mich betrogen, koch mir jetzt ein Ei!"
  • "Mensch, ist das Ausrufezeichen ein unnötiges Zeichen!"
  • "Ausrufezeichen!"

Es wird jedoch auch als Befehlszeichen während einer Halli-Galli-Drecksau-Party benutzt:

  • "Los, zieh dich aus, du geile Sau!"
  • "Schatz, öhm, ähm … es ist nicht so, wie es aussieht!"
  • "Oh, jaaa… Besorg’s mir! … Und ihr!"
  • "Bier her! Oder ich fall um!"
  • "Ey Alda, ey!"


"Frage-gelöst-Zeichen"[Bearbeiten]

Eine weniger emotional aufgeladene Bedeutung hat sich bei jungen Menschen ab Jahrgang 1995 verbreitet. Das Ausrufezeichen wird in diesen Kreisen jetzt "Aufgabe-gelöst-Zeichen" genannt.

Verwendet wird es vor allem im Schulunterricht. Jede Antwort auf Fragen seitens der Lehrperson wird durch die Anhängung eines "Frage-gelöst-Zeichens" als solche markiert. Stimmlich wird dies meist durch Schreien unterstrichen. Im Schriftverkehr hat sich das "Frage-gelöst-Zeichen" als universelle Zusammenfassung aller möglichen Antworten durchgesetzt. Jegliche Aufgabe (z.B. "Wie groß ist der Kreisumfang bei einem Kreisumfang von 3 cm?") wird nun mit der Angabe eines simplen "!" beantwortet. Ex-Bildungsministerin Schavan begrüsste diese neue Handhabe. Sie vereinfache Korrekturen, spare so mehr Zeit und Lehrerstellen.

In den Ghettos von Großstädten hat sich zusätzlich eine Geste entwickelt, die der schriftlichen Version des "Frage-gelöst-Zeichens" entspricht. Hierzu wird die Hand zu einer Faust gemacht, mit der Handfläche nach oben gegen den Fragenden gestreckt und der Mittelfinger gegen den Himmel gestreckt.

Geselligkeit[Bearbeiten]

Auch ist das ! ein Rudeltier, welches man häufig in Gesellschaft von ? und 1 auffinden kann. Für Gewöhnlich besteht ein Rudel aus !!, !!! oder auch aus !?!?! und !?!?!11. Besonders gerne tummeln sich diese Rudel hinter Sätzen, die von Frauen während ihrer menstruellen Phase und Kindern geschrieben werden (meistens sogenannte "WoW-Kiddies"), um diesen das "gewisse Etwas" zu verleihen (welches jedoch sehr oft unerkannt bleibt oder gar ignoriert wird).

Zitate[Bearbeiten]

  • Multiple exclamation marks,' he went on, shaking his head, 'are a sure sign of a diseased mind.' -terry pratchett

Siehe auch[Bearbeiten]

?