Ausrede

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausrede (die), bezeichnet eine Aussage, die die vorher gebildete Meinung des Zuhörers modifizieren soll und ist somit das Gegenteil der Einrede. Eine Ausrede ist fiktiv und lässt sich nur subjektiv bewerten, was es sehr schwierig macht sie von bloßem Gefasel zu unterscheiden.

Es gibt keine äußerlich sichtbaren Anzeichen dafür, dass jemand eine Ausrede benutzt. Um dies trotzdem festzustellen wird ein Ausredendetektor eingesetzt und geübte Personen können so schnell herausfinden, ob jemand Schmuh erzählt. In der modernen Kindeserziehung ist dies unumgänglich da die Bälger das Lügen bereits in der Schule beigebracht bekommen

Der Ursprung[Bearbeiten]

Die erste Ausrede stammte wahrscheinlich von Eva, als Gott sie nach der Apfelbaumaffäre zu Rede stellte. Durch die Weisheit die Eva aus einem Apfelstück erlangt hatte begriff sie dass ihr handeln schreckliche Folgen mit sich bringen würde. Um das drohende Unheil abzuwenden ersann sie die erste Ausrede. Gott jedoch durchschaute das falsche Spiel Evas und verbannte sie und ihren Mann (der lieber die Schlange gegessen hätte) aus dem Paradies, zusätzlich musste Eva einen Monatlichen Blutzoll an Gott ableisten da sie so schändlich gelogen hatte. Adam der einen ganzen Apfel gegessen und deshalb mehr Wissen erlangt hatte tat das einzig richtige, er hielt den Mund.