Asphalt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Asphalt (nicht zu verwechseln mit dem Spiel "Asphalt") ist ein Material das man für Asphalt-Straßen und unter anderem für Babynahrung benötigt. Asphalt wurde von Hans Falt, einem in Frankreich lebenden deutschen aus Deutschland entdeckt. Durch Zufall bemerkte er, dass der von ihm zerschlagene Stein fürs lümmeln kein Stein war sondern ein Material das bei großer Hitze flüssig wird. Somit zog er seinem Penis große Verbrennungen 9-Grades zu und starb fast einen Monat nach seiner Entdeckung. Gebiete, die durch Asphalt geschützt sind nennt man Straßenschutzgebiete.

Hans Falt[Bearbeiten]

Hans Falt (*11. April 1783, Materazzi, † 2. März 1849) lebte sein Leben lang in der Stadt Materazzi, ca. eine Kopfnuss von Zidane entfernt. Er liebte das lümmeln und suchte über 20 Jahre lang nach Juden Gold in seinem Urin. Vergeblich. Schließlich, am 6. Februar 1849 nahm er einen Gegenstand das pechschwarz war. Da er sehr im Süden Frankreichs lebte wurde durch die ca. 45°C das Material heiß. Bei dem versuch es in die Hose zu stecken verbrannte er sich. Kurz darauf schmelzte er den "Asphalt" im Feuer und baute eine Straße. Jeder Mensch war begeistert und für fast 10 Tage war Falt Millionär.

Name[Bearbeiten]

Der Name "Asphalt" entstand daher, dass die Franzosen zu Hans Falt nicht Hans Falt sondern "'ans Falt" sagten, da sie ja das "H" nicht aussprechen können. Über die Jahrhunderte entstand Asfalt und schließlich Asphalt.