Apocalyptica

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Opfer, eine Momentaufnahme.

Apocalyptica (russ. спирт) ist eine Riesengeigen ermordende Sekte bestehend aus ca. 4 Leuten, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, sämtliche Streichinstrumente der Welt zu vernichten, um sich endlich Gitarren kaufen zu können. Manchmal filmen Sektenmitglieder diese Gewalttaten und stellen sie ins Internet. Vereinzelt soll es auch schon Morde in öffentlichen Veranstaltungen gegeben haben.

Etymologie[Bearbeiten]

Der Bandname Apocalyptica kommt zweifelsohne von dem Wort Apokalypse, was das Ende der Welt beschreibt. Unklar ist nur, ob diese Metal-Band mit diesem Namen ausdrücken will, dass sie das Ende der Welt hervorrufen, ob sie es nicht mehr abwarten können, das Ende der klassischen Musik zu sein, oder ob sie durch ihre Musik das Ende des eigenen Gehörganges hervorrufen.

Gründung der Band[Bearbeiten]

Alle Bandmitglieder wuchsen mutmaßlich unter ärmlichen Verhältnissen auf, wodurch sie in ihrer Kindheit kaum Kontakt mit Friseuren hatten und ihnen folglich lange Haare wuchsen. Da bekanntlich ab einer Haarlänge von mehr als 10 cm die DNS eine hormonbedingte Umstellung von Mensch auf Rocker vollzieht, hatten die Mitglieder keine Möglichkeit, außer sich zu einer BAND zusammenzuschließen. Das Besondere an dieser Metal-Band ist, dass sie komplett ohne E-Gitarre, E-Bass und bis vor ein paar Jahren auch noch ohne Schlagzeug spielten. Sie verwenden hauptsächlich Celli. Zustande kam dies, dass sie keinerlei Erfahrung mit modernen Instrumenten hatten und keine Lust hatten, solche zu beherrschen lernen. Also experimentierten sie mit den Celli (auch bekannt als Säge, zu groß geratene Geige oder zu klein geratener Kontrabass).
Die Gründungsmitglieder sind Eicca Toppinen, Paavo Lötjönen, Max Lilja, der bis 2002 Mitglied war, und Antero Manninen, der bis 1999 Mitglied war. Das wohl umstrittenste Thema ist wohl, was Apocalyptica mit dem Christentum zu tun hat. Viele Leute behaupten, dass Apocalyptica satanistisch orientiert sei und das Christentum am liebsten vergehen sehen wollen, aber man kann das Gegenteil beweisen.
Paavo Lötjönen wurde getauft, das Taufbecken ist dabei nicht geschmolzen oder sonst irgendwie zu Schaden gekommen. Und auch der Neuzuwachs Perttu Kivilaakso sagte schon in einem Interview, dass in der allgemeinen Presse und in anderen Medien nicht bekannt wurde: "Ich leugne nicht, dass es Jesus gab, ich sag es einfach."

Die Besetzung[Bearbeiten]

Die heutige Besetzung ist:

  • Eicca Toppinen, Cello (seit 1993, Gründungsmitglied)
  • Paavo Lötjönen, Cello (seit 1993, Gründungsmitglied)
  • Perttu Kivilaakso, Cello (seit 1999)
  • Mikko Sirén, Schlagzeug (seit 2005)
  • Frankie Perez, Gesang (seit 2015)

Stil[Bearbeiten]

Der Stil der Band ist nicht ganz geklärt. Verwendete Ausdrücke wie Cello-Metal, Metal-Cello, Cello-Rock, Rock-Cello, Klassik-Rock, Metal, oder Cello-Gothic sind üblich. Charakterisiert ist ihre Musik dadurch, dass sie nicht selbst singen, sondern allenfalls irgendwelche Sänger aus irgendwelchen anderen Gruppen dazu einladen. Erklärt werden kann dies durch die Aussage von Perttu: "Wir können nicht singen, wir wollen nicht singen und ihr wollt es auch nicht hören, wenn wir singen."
Die Thematik ihrer Stücke sind meist unerklärlich. Manchmal geht es um Zitate aus Metallica-Stücken, die genauer erklärt werden oder um Schatten, die ihre Meister umbringen wollen. Auch ein beliebtes Thema sind schöne nackte Frauenkörper, die unerreichbar sind. Manchmal wird der Hörer auch mit Tönen konfrontiert, die einem eine andere Welt suggerieren sollen.
In ihren Videos zeigen Apocalyptica einen außerordentlichen Drang zum Sadismus, indem sie sinnlos Riesengeigen quälen. Vereinzelt sollen auch Todesfälle etwa durch geborstene Saiten vorgekommen sein.
Des Weiteren stellt die Tonspur auf den Videos (fälschlicherweise oft auch als Musik bezeichnet) das Geschrei der Instrumente im Angesicht ihrer drohenden Destruktion dar. Ein weiterer Grund, weshalb Apocalyptica bis heute ohne Sänger ist.

Alben[Bearbeiten]

  • 1996 Spiel Metallica mit nur 4 Cellos
  • 1998 Eingeschissene Symphony
  • 2000 Cult (2001 als Special Edition)
  • 2002 Das beste der Cello Krachmacher
  • 2003 Reflexionen
  • 2005 Cello Krachmacher
  • 2006 Amplified - A Decade of Reinventing The Säge (Best of)
  • 2007 Welten Unfall
  • 2010 7. Symphonie