Anime

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 04.04.2016

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Anime ist japanischer Zeichentrickporno, jedoch auf Chinesisch verkauft wird. Die Leser solcher Schriften sind höchst pervers und leben meistens isoliert in ihrer eigenen kleinen Welt. Der Unterschied zu Comics ist der, dass die meisten Otakus (Animefans) lesebehindert sind und die Schriften von der falschen Seite lesen.

Eine typische Animefigur


Anime-Genre[Bearbeiten]

  • Tentacle Erotica: Pornos mit Tentakeln
  • Shonen: Pornos mit kleinen Jungen
  • Shojo: Pornos mit kleinen Mädchen
  • Mecha: Pornos für Objektophile
  • Ecchi: Anime, die zwar vereinzelt Sex beinhalten, diesen jedoch realistisch und als Teil einer erwachsenen Beziehung darstellen und sich gut mit Liebesfilmen vergleichen lassen.
  • Yaoi: Schwulen-Hentai
  • Hentai: Wird immer wegen der durchdachten Storyline geschaut. Hentais sind allgemein für ihren guten Plot bekannt.
  • Shotacon: Ein Hentai-Nebengenre, dessen Zielgruppe Jungen im Alter von 9 bis 18 Jahren sind
  • Lolicon: Ein Hentai-Nebengenre, dessen Zielgruppe Mädchen im Alter von 6 bis 18 Jahren sind

Bekannte Anime[Bearbeiten]

Da es zu viel Aufwand wäre sich schlechte Witze über unbekannte Anime auszudenken die dann niemand versteht, behandeln wir lieber einige bekannte Anime.

Pedomon: Im Shonen-Anime Pedomon geht es nicht nur um Pädophilie, sondern auch um Zoophilie.
Das Cover von Pedomon.
Das Cover von Old Exodus Evangelion

Old Exodus Evangelion: Im Mecha-Anime Old Exodus Evangelion geht es um Roboter, die sich Dinge in den Arsch schieben. Sehr sehr seltsam, sehr sehr verstörend, lass uns nicht weiter darüber reden.

Das Cover von Sailor Sun

Sailor Sun: Im Shojo/Tentacle-Erotica-Anime Sailor Sun geht es um kleine Mädchen, die sich in magische Edelprostituierte verwandeln und dann von Tentakelmonstern vergewaltigt werden.

Deas Note: Die Geschichte eines größenwahnsinnigen Jungen, der durch okkulte, übermenschliche Mächte in der Lage ist, willkürlich Menschen zu töten. Er verfolgt damit das Ziel, die Welt von allen bösen Menschen zu bereinigen, was zur Folge hat, dass die gesamte Bevölkerung, einschließlich er selbst, ausradiert werden.

Fullmetl Alchemist: Eine herzerwärmende Geschichte von einem Jungen, der sehr sensibel über seine Größe ist, und alles in seiner Macht Stehende versucht um seinen kleinen Bruder wieder kleiner zu machen.

Verwechslungen[Bearbeiten]

Oft werden Hentai mit Anime verwechselt. Dabei wird die Aussage getroffen, dass gar nicht alle Anime pervers seien, sondern nur die Anime, die als Hentai oder Ecchi bezeichnet werden. Das ist jedoch schlichtweg falsch, da Hentai überhaupt nicht pervers sind und Ecchi nur ein wenig, darin jedoch sehr realitätsnah bleiben und den allgemeinen Moral- und Liebesbeziehungsvorstellungen entsprechen. Man kann also sagen, dass alle Hentai Anime sind, aber nicht alle Anime Hentai. So, wie alle Daumen Finger sind, aber nicht alle Finger Daumen.

Bekannte Publisher[Bearbeiten]

Waifu[Bearbeiten]

Bei einer Waifu handelt es sich um eine imaginäre Freundin (alternativ als Husbando um einen imaginären Freund), die eine Figur aus einem Anime ist. Diese wird oft auch auf ein Waifu-Kissen übertragen. Sie gilt allgemein als Perversion und Verfremdung der Charaktere, was allerdings auf dem schon angesprochenen Missverständnis basiert, bei dem Anime mit Hentai verwechselt werden. Eigentlich sind Waifu-Kissen mehr oder weniger so was wie Poster von Pornostars bzw. bei Charakteren aus Ecchi-Anime einfach eine logische Übertragung der Charaktere in die reale Welt.

Etymologie[Bearbeiten]

Anime: Das Wort kommt aus dem Lateinischem und ist der Vokativ Singular von Animus, lat. für Geist, bedeutet also so viel wie der Ausruf ,,Geist!". Was damit gemeint ist? Keine Ahnung, frag den Typen der sich's ausgedacht hat.

Hentai: Das Wort Hentai bedeutet auf Hylianisch so viel wie ,,gute Story". Hentai wird oft mit HenTie, einem tibetanischen Virus, der die menschlichen Sexualtriebe verstärkt, verwechselt. Ecchi: Ecchi ist eine Abkürzung für ,,Echt Chillig", was daher kommt, das man sich mit einem Ecchi-Anime einfach einen schönen, im Falle, dass man in einer Beziehung ist, auch romantischen, und vor allem entspannenden Abend mit realitätsnahen Familiendokus machen kann.