Ameisenhaufen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ganz offensichtlich liegen hier mehrere Stöcker ohne System um ein Ameisenhaufen herum.

Ein Ameisenhaufen ist eine Stelle im, am, um, oder beim Wald , wo mehrere Ameisen und Stöcke vermischt übereinander liegen. Meistens findet man diese Ameisenhaufen da wo viele Bäume sind, also im Wald. Auf der Straße wär ja auch ein bisschen blöd.

Gefahr für die Person[Bearbeiten]

In einem Ameisenhaufen kann man sich ruhig reinsetzen, auch mit einem blanken Hintern. Allerdings ist hier die Frage "Wie lange?". Man schätzt, dass es nicht lange ist. Denn wer dem spritzigen, säurehaltigen Urin der Killer-Ameisen nicht Stand halten kann, der sollte zusehen das er da schleunigst wieder rauskommt. Man setzt sich nicht so ohne Grund in ein Ameisenhaufen. Man kann auch im Wald ein Pokerspiel spielen, und der Verlierer setzt sich rein. Ist übrigens eine coole Idee. Ameisenhaufen können auch angefasst werden, die Insekten die einem dann so den Oberarm hochkrabbeln, sind keine Brotkrümel auf Beinen sondern tatsächlich Ameisen. Jetzt weiß man auch warum der Ameisenhaufen, Ameisenhaufen heißt. Ein Ameisenhaufen kann aber auch eine Mutprobe sein. Alle die sich im zweiten Weltkrieg getraut haben , kratzen sich heute noch. Wenn der Körper erst einmal mit Ameisen überfüllt ist, wird man merken das der Haufen immer kleiner wird.
Was ist das bloß für ein Gefühl wenn alle auf einmal stechen und beißen. Das ist als würde man mit Brennnesselblätter und Wüstenkakteen massiert werden.Das fühlt sich auf gut deutsch gesagt, richtig beschissen an. Genau so ähnlich ist der Schmerz wenn die Ameisen auf der Haut ihren Spaß haben!!!

Folgen bei Angriffen[Bearbeiten]

Beim Abspritzen des Urins (oder anderen Substanzen, z.B. Spermien) der Ameise, denkt die Ameise kurz vorm Abspritzen auf die Haut eines Menschen :"So ! Mein Lieber".....du bist doch der der mich im Garten platt treten wollte...Das war nicht schön von dir, jetzt piss ich dich mal so richtig nach allen Regeln der Kunst an" So und nachdem die Ameise das gesagt hat, steckt sie ihren langen Schwanz in die Haut und presst ihren Harn durch das Blut des Besitzers. Wenn sie Pech hat, macht sie das nur einmal, und wird von der anderen Hand erschlagen. Das blöde ist aber das bei den vielen Ameisen auf der Haut, alle gemeinsam auf Toilette müssen. So das der Besitzer, wild um sich schlägt. Da hilft nur eins: Und zwar gar nichts. Man kann auch direkt ins Wasser springen, oder man wirft sich in eine Horde voller lebendiger Staubsauger, also den sogenannten Ameisenbären. Da man aber nicht so schnell eine Horde voller Ameisenbären zu Gesicht bekommt, muss man wohl ins Wasser springen, ist auch kein Wasser in der Nähe , dann geht man nach Hause und sagt : Pech gehabt! Wie man aber nach einem Ameisenangriff aussieht wenn man am nächsten Morgen aufsteht kann man sich ja vorstellen und zwar angepisst und angeschwollen, also eigentlich wie jeden Morgen. Also wenn man jeden Morgen neben seiner Frau aufwacht und sich erschreckt, dann erst mal Ruhe bewahren, sie konnte auch gestern Abend in ein Ameisenhaufen gefallen sein. Warum denn nicht. Man weiß ja nie, was so den Frauen passiert, wenn sie durch Wälder spazieren.

Typisches Erinnerungsbild aus einem Urlaub:
Ich und mein lieber Ameisenhaufen

Funktion eines Ameisenhaufens[Bearbeiten]

So Ameisen sind aber auch auf der anderen Seite ganz bescheuerte und verpeilte Tiere. Wo man denkt "Ja gleich holen se euch ab" Und zwar haben die den ganzen Tag nichts besseres zu tun als ne ganze Zeit Blätter und Zigarettenstümmel von einer Stelle auf die anderen zu transportieren. Die arme Ameise, hat die ein scheiß Leben, die möchte sogar mit einem Ossi tauschen. Aber ist ja auch interessant, wenn die Ameisen arbeiten. Es wurde mal ein Ameisenhaufen entdeckt das sah aus wie die Grenze zwischen Polen und Deutschland. Genau die haben immer Zigarettenfilter transportiert. Das sieht von oben immer so aus, als würden polnische Ameisen Zigaretten nach Ostdeutschland schmuggeln. Beim näheren Betrachten. Und wer sagt, dass Ameisen fleißig sind, der ist schief gewickelt. Es gibt Ameisen die bekommen von der Ameisenqueen, einen Auftrag. Zum Beispiel : Schlepp ma diesen Birkenzweig, ich weiß nicht warum, aber schleppe diesen Birkenzweig mal bis zum anderen Ende unseres Ameisenhaufens. Während die Ameise losstarten will, überreicht die Ameise ganz plötzlich diesen Birkenzweig einer ganz anderer Ameise. Nachdem Motto: "Nee komm , trag du mal". Das kann jeder und hat nichts mit Fleiß zu tun. Ein Ameisenhaufen sollte nicht zerstört werden, sie stehen unter Naturschutz. Da der Naturschutz aber nie eingreift, kann man Ameisenhaufen ruhig wegkicken. Was dann passiert Siehe :Folgen bei Angriffen

Spezieller Event: Der fliegende Ameisenhaufen[Bearbeiten]

Ein fliegender Ameisenhaufen wir im Normalfall nur von gewöhnlichen, fliegenden Ameisen gebaut, von wem auch sonst! Ein fliegensenhaufen vermittelt den Usern (fliegenden Ameisen) den besonderen Kick des Höhenrausches in seiner Reinkultur, prozentual gesehen mindestens 25% bei einem Durchschnitts-IQ von 25% der Schnittmenge des durchschnittlich erfassten mittleren Landes-PISA-Durchschnitts-IQ's! In diesem Falle wird explizit vor einem übermässigen Rauschmittelkonsum gewarnt, welcher sich im ungünstigsten Falle strafbar macht gemäß $4711 Kölner Landfriedensbruchbuch. Das Strafmass beträgt in diesem gesondert zu betrachtenden Fall mind. 18 Punkte in Flensburg oder drei Currywurst von Käse-Kalle.