Alga Stammus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stammalge.JPG

"Die langweilige Stammalge"

Klassifikation gottähnliche Wesen
Stamm Stammalgen
lateinischer Name Alga Stammus langweilum
Lebensraum Überall und Nirgendwo
Lebensbedingungen mal so mal so, meist H2O
Verbreitung unbekannt
Lieblingsspeise Döner, Smileys, der Mann im Mond
Fressfeinde Tomaten
Entdecker Patrick Star
Religion Regenbogismus

Die langweilige Stammalge (lat. Alga Stammus langweilum) ist eine der bekanntesten Vertreter der nachtaktiven Buntalgen. Es gibt weltweit nur noch eine Pelume dieser Art, deren Wohnsitz in LA vermutet wird.
Typisch für diese botanische Rarität ist ein verholzeter Stamm, daher auch der Name. Sie kommt vorwiegend in einer relativ wasserstoffreichen und feuchtere Umgebung, auf der Erde meist H2O vor.
Algologen sind sich nach neusten Forschungen jedoch sicher, dass auf anderen Planeten durchaus andere Lebensräume in Frage kommen und Varianten zu finden sind.


Variationen[Bearbeiten]

Algologen der Universität Mond sowie Weihnachtsmann & Co. KG, sind sich mittlerweile annähernd sicher, dass es in anderen Dimensionen und dem abgespacten Weltall durchaus andere Alga Stammus Varianten neben der Alga Stammus langweilum gibt.


Die gigantomatösische Stammalge[Bearbeiten]

(lat. Alga Stammus gigantomum)
Ist gar nicht so groß wie ihr Name sagt... Aber dafür rosa

Die gemeine Stammalge[Bearbeiten]

(lat. Alga Stammus bösus )
Ist für ihre Streiche bekannt. Ein Pflanze dieser Art kann zu gemeingefährlichen Verhaltensweisen neigen, ua. wird von ukrainischen Moortrompeter aus Oslo vermutet, dass eine gemeine Stammalge für den Urknall verantwortlich war. Außerdem sollen nach Teletubbie-Aussagen schwarze Löcher durch diverse Streiche entstanden seien, und weiterhin entstehen.

Die kuschelige Stammalge[Bearbeiten]

Kirby in seiner natürlichen Umgebung

(lat. Alga Stammus plueschus )
Ist ein kuscheliges rosanes, fleischfressendes Ungepflanze. Gemeine Forscher sind schon vor langem auf die geniale, aber miese Idee gekommen die kuschelige mit der gemeinen Stammalge zu kreuzen was relativ ungünstige Folgen haben KÖNNTE.
Kirby stand mehrmals unter Verdacht eine gemeinkuschlige Stammalge zu seien.

Die unsichtbare Stammalge[Bearbeiten]

(lat. Alga Stammus durchsichtikus)
Eine unsichtbare Form der Stammalgen über die man so gut wie nichts weis. Lediglich das es sie gibt, und das sie für das Phänomen des "wiegenden inbewegungsetzen natürlicher Dinge", kurz Wind verantwortlich ist.

Die stämmige Stammalge[Bearbeiten]

(lat. Alga Stammus Stammus )
Die Dickste aller Algen.

Die Drogenalge[Bearbeiten]

Offizielles Warnschild vor Drogenalgen

(lat. Alga Stammus drogenium)
Diese spezielle Unterart der Stammalgen besteht zu 99,9% nur aus irgendwelchen Drogen. Von manchen Extremkiffern wird sie zu Düsen-dübeln verarbeitet und geraucht, aber wirklich nur von den härtesten Jungs, da ihre Auswirkungen extremst reinhauen. Anerkannte Algologen wie M. Mittermüller behaupten sogar man könnte sich mit ihnen auf den Mond beamen. Manche behaupten sogar ihr bloßer Anblick und Geruch kann schwerwiegende Auswirkungen auf das Gehirn haben.


Die extreme Stammalge[Bearbeiten]

(lat. Alga Stammus extremo )
Diese äußerst seltene Stammalgenart, steht auf alle erdenklichen Extrem-Sportarten und lebt nur für den nächsten "Kick". Sie besteht aus nahezu 99% purem Adrenalin, der Rest ist Testosteron. Fast alle Guinness Space Records im Sport wurde von der berühmtesten alle extrem Stammalgen, Horst aufgestellt.

Die Bananen-Stammalge[Bearbeiten]

Bananensüchtiger Affe aus dem Dschungel Kongos

(lat. Alga Stammus banana )
Eine sehr weit Verbreitete Spezies der Stammalgen, kommt meist entgegen der Norm in sehr heißen und trockenen (entspricht wasserstoffarmen) Gebieten vor. Die so genannten Bananen die in Plastiktüten unter dem Blätterdach der umgangssprachlich Bananenstute genannten Stammalge wachsen sind meist gelb aber eigentlich voll für den Arsch. Bestimmte Personen, Affen und Affenmenschen sind jedoch auf die Vorzüge dieser bananen-ähnlich geformten Früchte, die genau genommen lecker schmecken, angewiesen.

Banane die sich als Apfel tarnt







Bananen sind äußerst geschickt im Tarnen, sie fallen kaum auf in ihren natürlichen Lebensräumen: Milchshakes, Supermärkte, Obstkörbe und natürlich dem IGTRW = immergrüner tropischer RegenWald

Die chillige Stammalge[Bearbeiten]

(lat. Alga Stammus chillus)
Bei dieser Stammalgenart handelt es sich wahrscheinlich um die ausgeglichenste aller Stammalgen. Sie lebt in den Tag hinein und verbringt ihn meist damit Nichts zu tun und sich ihres doch eher sinnlosen Lebens zu erfreuen. In seltenen Ausnahmesituation ist sie jedoch im Stande über sich hinaus zu wachsen um aktiv am Leben teil zu nehmen und sich zur Kommunikation mit ihren Artgenossen aufzuraffen. Die Stammalgen-Blubb-Chill-Sprache ist bekannt dafür, dass sie manchmal auf den ersten Blick so sinnlos und dumm erscheint, dass sie von den Meisten nicht weiter beachtet wird. Selbst chilligen Stammalgen und Forschern ist die wahre Bedeutung mancher Begriffe und Redensarten dieser Sprach nicht immer klar.

Merkmale[Bearbeiten]

Als typische Merkmale der langweiligen Stammalge sind zu nennen:

1 ihre Fähigkeit nichts zu tuen: sie kann nichts, macht nichts, will nichts und wird nie etwas können.
Naja, macht nichts!!

2 ihre Zugehörigkeit zum Regenbogismus: wo sie von vielen Anhängern als Droge mit halluzinogenen Auswirkungen konsumiert wird
Do you wanna fly to da Mooooooooooon

3 ihre Fähigkeit ohne Stoffwechsel zu überleben

5 Ihre obersten Ziele sind die Weltherrschaft an sich zu reisen und die Welt zu zerstören, und kuscheln.
muhahahahahahahr

6 Ihre ganz eigene Unterwasser-Blubber-Sprache, die nur von mir, Stammalgen und Pantoffeltierchen verstanden wird.
blubb blups blublubbub

Feinde[Bearbeiten]

Nach der berühmten Schlacht zwischen Algen(grün) und Tomaten(rot) bei Pizza

Nach einem Krieg, der am St. Nimmerleins-Tag begann und noch heute andauert, sind Tomaten und Stammalgen erbitterte Feinde. Niemand weiß heute eigentlich noch wieso dieser Krieg entbrannte und was der Grund für diese Feindschaft ist. Gurken vermuten jedoch das sie keine Ahnung haben. Und was haben die Illuminaten damit zu tuen?!? Wir kennen die Auswirkungen dieses Krieges und dem Beim-nach-den-Kriegsgründen-suchend-im-Grauen-tappen als Rot-Grün-Schwäche.



Schiedsrichtergurke mit 0-Peilung

Als Schiedsrichter in diesem Krieg agieren trotz ihrer 0-Peilung die Gurken.
Die einzige von beiden anerkannte Verfassung ist die des Afrikanischen Naturgottglaubens der Watusirinder mit ihren 6 Goldenen Regeln.
Regelmäsig alle 2-3 Wochen ärgern sich die Fraktion der Siedsrichtergurken grün (und blau), da sich meist die Tomaten durch eine sehr unsportliche Tätigkeit auszeichnet und diese dann dem Genfer-Kriegs-Komitee in Guantanamo berichtet und zugefaxt werden muss, was mit viel Papieirkram verbunden ist.

Lebensweise[Bearbeiten]

Über ihre Lebensweise, Nahrungsaufnahme und vor allem Paarungsverhalten ist so gut wie nichts bekannt. Da auf der Erde nur noch ein lebendiges bekanntes Exemplar vorkommt.

Nahrung[Bearbeiten]

Nach der neusten SPD-Umfrage wird vermutet, dass sich Stammalgen Nachts durch Dönerlädenüberfälle Nahrung beschafft, jedoch nur an Dönerstagen. Ihr Leibgerichte sind Smileys und Damenschminke. Des Weiteren kann sie sich im Notfall auch von Abfallprodukten wie Schweiss, Wetter und Parteiblättern ernähren. Zum Dessert bevorzugt die Stammalge Schluckauf oder den Mann im Mond. Um zu diesem zu gelangen bildet sie eine lila gepunktete schwarze Ranke und klettert an sich selbst hoch.

Fortpflanzung[Bearbeiten]

Man hat soeben erfahren, das sich Stammalgen durch s.g. bakteriozide Ableger vermehren. Das bedeutet, wenn sie aus bestimmten Gründen ein Blatt verlieren, sich dieses Blatt in seine einzelnen Zellen aufteilt. Diese einzelnen Zellen mutieren durch das Stammalgen-Fortpflanzungs-Hormon: Glyzerin zu Killerbakterien, umgangssprachlich als Schweinegrippe bekannt. Diese Schweinegrippe-Killerbakterien suchen sich nun einen Wirt von dessen Körper sie Besitz ergreifen. Nachdem der Wirt gestorben ist und nach christlichem Glauben verscharrt wurde, oder sonnst wie unter die Erde kam, Kann das Bakterium nun seine Entwicklungsphasen durchlaufen und letztendlich zu einer stattlichen Stammalge heranwachsen. Welche Art von Stammalge daraus entsteht, entscheidet sich teilweise Zufällig, teils durch äußere Einflüsse wie Wetter, Laune des Wirts, Bodenbedingungen, benutztes Holz für den Sarg.

Leider sind heutzutage noch nicht alle Einzelheiten der Fortpflanzung durch bakteriozide Ableger bekannt, da die Stammalge das einzige Lebewesen ist, welches sich so vermehrt. Zu 2164 werden neue Ergebnisse aus bereits gestartetn Forschungen mittels Testreihen erwatet.

Chemischer Aufbau[Bearbeiten]

Forscher der Universität Donnerkuppel haben die einzelnen chemischen Bausteine der Alga Stammus langweilum analysiert:

Medizin[Bearbeiten]

Ob es sich bei Medikamenten aus Stammalgen lediglich um Placebos handelt, wissen letztendlich nur die Stammalgen selber. Dennoch wird die Alga Stammus oft auf verschiedene Arten verarbeitet und als Medizin verabreicht,...mehr oder weniger erfolgreich.


Stammalgen-Extrakt[Bearbeiten]

In der hinterbuktuianischen Medizin wird das Stammalgen-Extrakt so ziemlich gegen jedes Wehwehchen gegeben, von gebrochenem Bein bis hin zu Schlaganfällen, einfach immer! Stammalgen-Extrakt ist ein sehr beliebtes und effektives Mittel gegen Schluckauf, und somit das wohl einzige wirklich wirksame.

Herstellung[Bearbeiten]

Stammalgen-Extrakt nach 2 Tagen Lagerung

Gewonnen wird das Stammalgen-Extrakt aus getrockneten Blättern der Stammalge die in Morphin aufgekocht, mit einem Schuss Wodka, viel Pfeffer und 2cl Vodka verfeinert. Das ganze wird etwa 1-365Tage ziehen gelassen und dann destilliert. Es entsteht ein silbern glitzernder, zähflüssiger Nektar der blau ist.

Einnahme[Bearbeiten]

Je nach schwere des zu behandelnden Symptomes wird das reine bzw mit Alkohol verdünnte Extrakt entweder getrocknet und als Pille geschluckt oder direkt ins Blut (bevorzugt in die Schläfenaterie (Arteria temporalis superficialis)) injiziert.

Düsen-Dübel[Bearbeiten]

Vorwiegend im Regenbogismus werden Blätter der Stammalgen in Alkohol getränkt getrocknet, mit Hasch vermischt und zu einem Dübel gedreht. Dieser, von Unwissenden "Joint" genannte Düsendübel hat durchaus ähnliche Auswirkungen wie LSD und Hasch gleichzeitig, ist aber vom Suchtpotential her völlig harmlos.

Aus verschiedenen Erfahrungsberichten sind durch die Bank weg unterschiedliche Auswirkungen dieser Medizin bekannt.
Sie reichen von halluzinogenen Auswirkungen bei denen der Patient:

  • in eine Art Trance fällig mit schizophränie auslösenden Halluzinationen
  • in einen 1000 jährigen Schlaf fällt (s.g. Schneewitchen-syndrom)
  • genauso krank ist wie vorher
  • garnichts mehr spührt
  • einen riiiiiesen Lachflash bekommt
  • selbst zu einer Alga Stammus drogenium wird

Wort zum Sonntag[Bearbeiten]

Zum Schluss nochmal eine eindringliche Warnung der Bundesbehörden vor jeglichen Arten von Stammalgen.
Einzige Möglichkeiten zur Selbstverteidigung im Falle eines Falles sind entweder Laufen Laufen Laufen was das Zeug hällt oder Lätzchen um Besteck raus und "Hau rein"!!! Auf garkeinen Fall zu empfehlen sind:
- Schusswaffen, da die Stamalegn nur durch Projektile weiter gereizt werden
- Flammenwerfer, da das Ergebnis einem Riesen-Düsen-Dübel gleichen würde
- Sense oder Rasenmäher, da sonnst unzählige aggressive Clone zum Angriff übergehen.

In diesem Sinne "Viel Glück", "Prost", "Und was noch so zu sagen wäre"

Siehe auch[Bearbeiten]