Airbus A380

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Varianten: Lufthansa Aliens Unterseiten
 
Schon bemerkt? Es gibt auch einen Artikel zum Airbus A380 eines anderen Herstellers

Der Airbus A380 ist das größte Flugzeug der Erde. Es wird von der Lufthansa Terror AG geplant und umgesetzt.

Versionen[Bearbeiten]

Partyluftbus[Bearbeiten]

Die in den Nachrichten bekannt gewordene Version Partyluftbus zeichnet sich durch den für alle Passagiere erhältlichen Partyservice aus. Der Partyservice wird durch die Montage der neuen Triebwerke erreicht. Diese verfügen über einen Zufallsexplosionsmodus, wobei das Triebwerk mit einem lauten Knall explodiert und Trümmer durch die Tragfläche fliegen, um die Passagiere auf die Party hinzuweisen. Der Luftbus fliegt dann zum Flughafen zurück und führt einen kontrollierten Absturz durch. Danach erscheinen rote Partywagen mit blauer Lasershow auf und der DJ legt coole Sirenenmusik auf. Abgerundet wird das Ganze durch das Rutschen mit den integrierten Freifallrutschen, die einen aus dem Luftbus auf den Boden bringen. Ein unvergessliches Ereignis für die ganze Familie!

Schrott[Bearbeiten]

Die wohl häufigste Version ist Schrott. Dabei handelt es sich um eine Business-Schrottmühle, die aber recht günstig ist. Vor allem benutzt sie Frank Walter Steinmeier. Die Version Schrott ist mit extraleichten Tragflächen ausgestattet, dabei wurden 0,00001 Tonnen Gewicht gespart und bisher 1 Liter Treibstoff gespart. Der einzige Nebeneffekt ist, dass sich mit der Zeit Risse in den Tragflächen bilden können.

Auch bekannt ist die Version Müll. Die Maschinen sind sehr umweltfreundlich, weil sie recyclebar sind. Leider ist sie noch nicht so weitverbreitet, da die Herstellung zu teuer ist. Die Triebwerke sind im Vergleich geradezu billig.

Gummi[Bearbeiten]

Eine weniger weitverbreitete Version ist die Gummi-Version. Dabei wird um das gesamte Flugzeug eine Gummihülle geklebt, wodurch die Aufschlagskraft wesentlich verringert wird. Ausgedacht hat sich das, wie schon oft, Angelina Merkelnicht, eine berühmte Politiker-Weitwurf-Teilnehmerin und Chefin der CDU/CSU, einer faschistischen Organisation, die es sich zum Ziel gemacht hat, viel Geld zu scheffeln, ohne viel Geld auszugeben, was ihnen bisher noch nie gelang, bevor sie den Airbus A380 gebaut haben. Die Gummi-Version wurde entwickelt, um Dinge wie den 11. September zu verhindern. Doof nur, dass sie erst 5 Jahre DANACH entwickelt wurde. Der US-texanische Präsident der USA, Georg Wilhelm Busch ist sehr zufrieden, da er einen Grund mehr hat, die Steuergelder der Amerikaner zu verwenden.

Schweinshaxe[Bearbeiten]

Eine Version, die es nur einmal gab, um Rainer Kahlschlunds unersättlichen Hunger zu stillen. Ein Projekt, welches nicht klappte, da Rainer nur einmal einatmete, und das Flugzeug im Entwicklungsstadium verschlang.

Zwischenfälle[Bearbeiten]

Am 04.05.06 stürzte eine Schrottmühle in Nordrhein-Westfalen ab. Die Ursache war lange Zeit unklar. Bei dem tödlichen Unfall kamen 0 Menschen ums Leben.
Zum Glück befanden sich die beiden Piloten zum Zeitpunkt des Absturzes im hinteren Teil des Flugzeugs, um ihren Rausch auszuschlafen. Ein Sprecher der deutsch-russisch-polnischen Airline "Blaupiloten", der mit der Sache rein gar nichts zu tun hat, da die Piloten für "iLG-Airline" flogen, sagte noch am selben Abend (nur ein Jahr später): "Die Piloten haben alles in ihrer Macht stehende getan, um 5 Mal hunderte Personen in Lebensgefahr zu bringen."

Zwei Jahre nach dem tragischen Ereignis fand man die Ursachen für den verheerenden Absturz. 20 Minuten, nachdem das Flugzeug abgehoben sein sollte, schlief auch der sich noch im Cockpit befindliche Bordingenieur ein und fiel direkt auf den Fahrwerkshebel. Allerdings war das Flugzeug aufgrund der fehlenden Piloten noch nicht gestartet und so stürzte das gesamte Flugzeug ca. 5 m in die Tiefe. 2 Jahre nach Bekanntgabe des Untersuchungsergebnisses wurde verboten, Flugzeuge mit einem automatischen Fahrwerk auszustatten. Seit diesem Zeitpunkt gib es den neuen Arbeitszweig des Fahrwerk-Ein- und -Ausklappers.