Abschwung Ost

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bilanzgespiegelt.gif

Mit Abschwung Ost ist die allgemeine wirtschaftliche Lage Westdeutschlands nach 1989 gemeint.

Nach 1989 (nach der Wende) ging es mit dem Westen des Westens deutlich bergab und auch im Osten sah es nicht anders aus. Im Osten dagegen blühte im Westen die Industrie und der Süden des Westens des Ostens wurde zu einer kulturell und industriell für den Osten des Westens von Deutschland sehr bedeutsam.

Als dann vom Westen und Osten des Westen immer mehr Geldern in den Süden und Norden des Ostens von Nord-Deutschland flossen, begann der "Abschwung Ost". Angela Merkel initiierte diese Geld-Übergabe, die laut BVG übrigens verfassungsunwichtig war, zusammen mit ihrem Ex-Mann und Feind Helmut "The Schrödder" Kohl.

Der Osten des Ostens im Norden begann langsam sich auf diese erhöhten Kosten einzustellen. Riesige Eistee-Pipelines wurden über die Alpen nach Venezuela gelegt um dort das alpische Nationalgetränk genießen zu können.

Da die Alpen schief sind also ein weiterer Abschwung im (K)Osten. Genau wie sämtliche dort anzutreffende Berge (Himalaya, Berlin, Köln...)

EchterPolitiker.jpg
FallendeKurse.png

Unsere Sauwirtschaft
Abschwung Ost | Asoziale Marktwirtschaft | Bankenkrise 2008 | Bruttosozialprodukt | Chartanalyse | Deutsche Bundesbank | Entlassungsproduktivität | Finanzmarktaufsicht | Flohmarkt | Inflation | Kosten | Märchensteuer | MonOPELy | Produktion | Ratingagentur | Soziale Marktwirtschaft | Subprime-Krise | Versicherung | Volkswirtschaft | Wirtschaftsflüchtling | Zeugen Kapitalisti
Bearbeiten!