1 x 1 Silberauszeichnung von Enriq-Jonsen

A (Programmiersprache)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

A ist die aller-allererste Programmiersprache der Welt (wenn nicht auch des Universums). C hat 1905 die Sprache A verdrängt, welche aber nur für Festplatten gedacht war.

Wie A entstand[Bearbeiten]

Die Programmiersprache A wurde bereits im Jahre 1900 von klein Alfred (damals war er erst jährig geworden) erfunden, als er im Traum eine Vision von einem erwürgten Falken hatte. Nach dieser Vision wachte er schweissgebadet auf dem Dachboden seiner Nachbarin Tina Turner auf. Da sprach er sein erstes Wort:

"A"

Eigentlich wollte er damit sagen, er müsse mal dringend für kleine Mädchen, aber es hörte ihn niemand. Nach alten Überlieferungen soll er sich anschließend zweimal mit einer herumliegenden Bratpfanne auf den Schädel gehauen haben. Jedenfalls war er nun in der Verfassung, die erste Programmiersprache der Welt zu erfinden. Er kritzelte die ersten Befehle (Statements) auf den Holzboden:

%!? ?!$Ij^.

Dies vereinfachte das Handling der ersten Computer natürlich sehr. Die Bedeutung des Codes (Script) ist aber bis heute ungeklärt. Forscher und namenhafte Mathematiker, die nicht genannt werden möchten, behaupten, es beweise die Entstehung der Erde durch Betätigung der universellen WC-Spülung. Dies sind allerdings nur unnachweisbare Theorien.

Das erste Programm[Bearbeiten]

Das erste mit A programmierte Programm berechnet, wieviele Enden die Wurst hat:

a = +
%!?

Sehr eindrücklich ist, dass bereits hier das erste Mal der Zuweisungsoperator (=) verwendung findet.

Das Verhängnis des Ray Charles[Bearbeiten]

Interessanterweise wird die Variable "a" nicht definiert. Wahrscheinlich behauptete deshalb Ray Charles, als er gerade nicht am Klavierspielen war, dieses Programm würde gar nichts darstellen. Bevor er dies sagte, meinte die ganze Welt, er habe immer Recht. Seither glaubt man ihm kein Wort mehr.

Heute[Bearbeiten]

Leider ist das Grundwerk Hitchcocks abhanden gekommen, als Terroristen es aus einem Kunstmuseum in Atlantis geklaut haben und das Geheimnis seines Standortes mit in den Tod nahmen. Im Stephansdom in Absurdistan läuft nun seit 2001 eine Ausstellung über die sagenumwobene aller-allererste Programmiersprache der Welt.

Siehe auch[Bearbeiten]

if (codingLanguageList.Contains(this.title)) {

wikiPage[] articleList = { A, Assembler, BASIC, Brainfuck, C, C++, C-Sharp, COBOL, D, Delphi, Eick#, Eiffel, Gehirnassembler, Haskell, HTML, Java, JavaScript, Logo, NXC, Pascal, Perl, PHP, Python, Robot Karol, SQL, Tcl, UML, Visual Basic, ZLORFIK };

} else if(article.Exists()) {

wikiPage[] articleList = { Programmer-Lang, Was deine Programmiersprache über dich verrät, Rekursive Programmierung};

} else {

EditTemplateCodingLanguage();

}