AK-47

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von AK47)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt Patienten. Für die Patientenbeschaffung durch AK-47 (Gewehr) siehe hier.

AK-47 bedeutet Allgemeines (Promi-)Krankenhaus 47 und ist nicht die hölzerne Blechbüchse mit der Terroristen gerne vor der Kamera herumfuchteln, sondern eine Waffe, die noch heute gerne von Riesenbabys in diversen kriegerischen Auseinandersetzungen benutzt wird.

Allgemeines[Bearbeiten]

Das AK-47 ist ein 44 Meter breites, 57 Meter hohes und 13 Meter langes Prominenten-Krankenhaus, das im 1. Weltkrieg gegen Hulk als Standardwaffe für Riesenbabys benutzt wurde. Benannt nach dem "Allgemeinen Prominenten-Krankenhaus für hoffnungslose Fälle" in Beverly Hills, wurde es zum ersten Mal im Kampf gegen Hulk eingesetzt. Der Erfinder der Waffe war das Riesenbaby Dimitry, der das Krankenhaus gegen Hulk warf und ihn damit zum heulen brachte. Nach diesem bedeutendem Sieg gab Hulk das zuvor eroberte Disneyland an Dimitry zurück.

Wichtiges[Bearbeiten]

Die Bedienung eines AK-47 ist denkbar einfach, da es ja von Riesenbabys erfunden wurde. Man nimmt sich das Krankenhaus, schiebt das Magazin in Form einer Stretchlimousine durch den Eingang, entsichert Lindsay Lohan und schon ist das AK-47 geladen. Das Magazin besteht aus 9 angespitzten 10-mm-Promis mit Vakuumschädel. Die Waffe wird abgefeuert, indem man auf die Drogenpäckchen neben dem Cola-Automaten drückt.

Wissenswertes[Bearbeiten]

Obwohl das AK-47 fast schon eine Freizeitbeschäftigung im Riesenbaby-Kindergarten werden könnte, gibt es denoch einige Sicherheitsvorrschriften: So sollte man sich stets vergewissern, dass man Lindsay Lohan entsichert und nicht Paris Hilton. Sollte man das doch tun, verschießt das AK-47 Skandalnudeln, Strafzettel wegen überhöhter Geschwindigkeit und Champagnergläser. Da diese Waffen höchst ineffizient sind und Al Gore wegen Umweltverschmutzung sauer werden würde, wird empfohlen, die Finger von Paris Hilton zu lassen. Sollte das AK-47 trotz korrekter Bedienung nicht schießen, so haben Sie wahrscheinlich einen Horst Schlämmer als Patrone im Magazin, der den Lauf verstopft.

Unbrauchbares[Bearbeiten]

Das AK-47 wird entweder mit Teddybären, Matchboxautos oder Barbies verschickt. Des Weiteren ein USB-Kabel mit dem man sich unzählige Apps auf sein AK-47 laden kann. So zum Beispiel diverses Promi-Gekreische als Schusston.

Siehe auch[Bearbeiten]