Jetzt neu für Blinde und Lesefaule: Vertonte Stupidedia!

Zurück zu Stupidedia:Hilft!

Übersetzung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Übersetzungs-app "Wordshot" - kann z. B. beim Tätowierer ziemlich hilfreich sein.

Eine Tätigkeit, welche ein Übersetzer, Babel Fish oder ein Babelfish ausübt. Um übersetzen zu können, braucht man die sehr seltene Fähigkeit, welche nur wenig Menschen besitzen; Sprachkenntnis. Dennoch, weil nur wenige Menschen die Fähigkeit Sprachkenntnis besitzen, nutzen einige Übersetzer diese für ihre eigenen egoistischen Zwecke aus und verfallen leider der dunklen Seite der Macht. Man unterscheidet also zwischen guten Übersetzern und bösen Übersetzern.

Gute Übersetzer[Bearbeiten]

Die guten Übersetzer sind die Ordnungshüter der Welt. Sie glauben an den absoluten Frieden, der irgendwann mal zwischen gute und böse Übersetzer kommen wird, und versuchen ihre Fähigkeiten richtig zu nutzen und immer das Wahre zu übersetzen. Sie glauben auch, dass Gott ihnen beim Übersetzen zusieht und ihre Übersetzungen segnet. Weil viele Menschen von ihren Fähigkeiten überzeugt sind, erbitten sie die Dienste dieser guten Übersetzer, um die globale Kommunikation zu regeln. Und es klappt wunderbar, dank der guten Übersetzer sind viele von ihren Fähigkeiten inspiriert worden, versuchen sich selbst im Übersetzen und informieren sich eingehender über diesen Beruf. Leider stehen diesen aber die bösen Übersetzer im Weg, weil sie eine andere Weltsicht haben als die guten Übersetzer.

Böse Übersetzer[Bearbeiten]

Wo es gute Übersetzer gibt, sind die bösen nicht weit entfernt. Im Grunde steckt in jedem von uns ein böser Übersetzer, weil jeder von uns den Genuss hat, Schadenfreude zu empfinden. Böse Übersetzer denken nicht über Konsequenzen nach, denn sie haben kein Gewissen. Sie lieben das Chaos und lieben es, Menschen zu verwirren. Weil böse Übersetzer nicht wahrheitsgemäß übersetzen, sondern falsch oder einfach nur schlecht, kommt es zu Missverständnissen zwischen Menschen, die dann in einem Streit und schließlich im schlimmsten Fall in einem Krieg enden. Bei solchen Übersetzern muss man zwischen dummen bösen Übersetzern und WIRKLICH bösen Übersetzern unterscheiden.

Dumme böse Übersetzer[Bearbeiten]

Diese "Individuen" sind ganz normale Menschen, eigentlich ohne die Fähigkeit Sprachkenntnis, die beim Übersetzen irgendeinen Mist von sich geben. Sie findet man überall dort, wo es Computer gibt, die im Internet verbunden sind. Im Internet kann man viele illegale Geschäfte machen, die dumme, böse Übersetzer anziehen. Solche Geschäfte wären z.B. das falsche Übersetzen von Ebay-Artikel, Textkopien von Wikipedia, Mangas etc. Warum sie das tun, ist bislang unbekannt. Man ging immer davon aus, die Schadenfreude sei dafür verantwortlich, aber weil sie das nun permanent machen, kann man nicht von Schadenfreude sprechen, sondern eher von ignoranter Dummheit.

WIRKLICH böse Übersetzer[Bearbeiten]

Von diesen Übersetzern ist nur sehr wenig bekannt. Man sagt, sie sind abtrünnige gute Übersetzer, die nicht mehr an den Frieden der Welt glauben. Im Gegensatz zu den dummen bösen Übersetzern übersetzen sie keinen Müll, sondern besitzen die vollkommene Sprachkenntnis und fügen daher weitaus größeren Schaden zu. Sie können sehr gut im Verborgenen handeln. Sie werden von Macht und Dominanz angezogen, die Politiker oder Diktatoren besitzen. Daher nimmt man an, dass sie an der Seite von Politikern unwillkürlich Manipulationen durchführen, so dass Politiker aus anderen Staaten sich von den übersetzten Reden oder von neuverfassten Verordnungen so angegriffen fühlen, dass sie aus diesem Grunde Krieg gegen Nationen führen wollen.

Einfach nur BLÖDE Übersetzer[Bearbeiten]

...ist nur ein Vorurteil...

Automatisierte Übersetzungen[Bearbeiten]

Inzwischen gibt es auch Methoden, die automatisch für Sie. Dies ist zum Beispiel von Web-Services wie Google Translate durchgeführt. Die Ergebnisse sind [[Diverses:Alle meine Entchen, nach acht Runden automatischer Google-Übersetzung|durchaus gut und verständlich]]. Grammatikalische Fehler nie zuvor. Jetzt auch für unterwegs: Die Smartphone-App "Wordshot" übersetzt ganz neu von Chinesisch Sprache wenn Schrift fotografiert.