Ő

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Buchstabe Ő wird im Ungarischen Alphabet verwendet. Er hat eigentlich überhaupt keinen Sinn, trotzdem hat man eine Ausrede für seine Verwendung gefunden: Er wäre eine verlängerte Form des kurzen <ö>. Die wahren Gründe sollen eigentlich verheimlicht werden, sind aber allgemein bekannt:

  • Insbesondere auf Internetseiten kann der Buchstabe (ebenso wie ű) oftmals nicht richtig dargestellt werden. Damit bezweckt man erstens eine geringere Benutzerfreundlichkeit und zweitens den Untergang von Microsoft, Apple, Linux und vielen anderen Betriebssystemen.
  • Das Schreiben des Buchstabens ist sehr mühsam, sowohl auf dem Computer als auch von Hand. In ungarischen Schulen müssen Schüler daher oftmals nicht schreiben ich darf den Unterricht nicht stören, sondern tausendmal Ő und ebenso oft Ű. Schätzungsweise starben hierbei im Jahr 2008 etwa 10.000 Menschen.
  • Das Image der ungarischen Linguisten soll verbessert werden: Das Zeichen soll betonen, dass...
    • ...Spezialisten selbst den kleinen Unterschied zwischen Ö und Ő hören können.
    • ...Ungarisch eine schwere Sprache ist (das zeigen aber auch die 260 Fälle, die 100 Postpositionen und die knapp 50 verschiedenen Konjugationen).

Seit dem 19. Jahrhundert wird dieses Verbrechen am ausländischen Volk begangen. Wegen der Angst, 10.000-mal "Ő" schreiben zu müssen, traut sich niemand, etwas dagegen zu sagen.

Chinese character1.png
Chinese character2.png

Wunderbare Welt der Buchstaben
A B C Ç D E F G H I J K L M N O P Q R Rr S T U V W X Y Z Ä Ü Ö Ő Þ ß Я
Buchstabenmobbing, Buchstabensalat, Buchstabenverdreher, Die Entstehung der Buchstaben, Die Wissenschaft des Buchstabenverdrehens