Ç

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
ç/Ç

Das Ç (gern auch Cydülle genannt) ist ein mysteriöser Buchstabe der Franzosen. Er wird verwendet, um Französisch noch schwieriger und nervender zu machen.

Entstehung[Bearbeiten]

Das Ç ist vor etwa 2000 Jahren in Gallien entstanden: Die gallischen Einwohner wollten eine eigene Sprache entwickeln. Damit es aber nicht wie das römische klingt, hatte man ein paar Extrabuchstaben ins Alphabet eingefügt, darunter auch das Ç, das aber damals noch eher wie eine 3 mit einem komischen Hut aussah. Mit der Zeit veränderte sich das Cedille immer mehr. Der Hut wurde größer, und aus der 3 wurde immer mehr eine 5.

Irgendwann kam die französische Revolution. Napoleon eroberte wie bescheuert Länder wie Preußen, Spanische Niederlande oder Italien. Da musste auch eine Sprache für das neue Land her.

Bibliothekare entdeckten in alten Inschriften das Cedille und schlugen es Napoleon vor. Mit ein paar weiteren lustigen Buchstaben aus alten Zeitungen (darunter auch Fehldrucke) entstand das heutige Französische Alphabet mit all seinen Macken.

Aussprache[Bearbeiten]

Das Cedille wird wie ein holländisches Z ausgesprochen, mit einem leichten Knack dahinter. Weil die Aussprache extrem schwierig ist, kann sie nicht mit den üblichen IFA-Zeichen dargestellt werden.

Wenn man das C mit der 5 gemischt ausspricht, entsteht ein scharfes "Pff". Nun Zunge locker machen und sie können es aussprechen!

Chinese character1.png
Chinese character2.png

Wunderbare Welt der Buchstaben
A B C Ç D E F G H I J K L M N O P Q R Rr S T U V W X Y Z Ä Ü Ö Ő Þ ß Я
Buchstabenmobbing, Buchstabensalat, Buchstabenverdreher, Die Entstehung der Buchstaben, Die Wissenschaft des Buchstabenverdrehens